SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Brandenburg - Land der Modernität und des Miteinanders

29. August 2009

Sommerabend mit Matthias Platzeck in TemplinAuch in Templin standen die persönlichen Gespräche zwischen Ministerpräsident Matthias Platzeck und den örtlichen Vereinsvorsitzenden und Gewerbetreibenden im Vordergrund des ausnahmsweise nicht ganz so warmen Sommerabends. Gerade in der Uckermark habe man erfahren, dass eine zupackende Art und innovatives Denken eine Region voran bringen könne, betonte Platzeck zuvor in seiner kurzen Rede vor den Gästen.

Platzeck fordert Mindestlohn: "Gutes Geld für Gute Arbeit"

28. August 2009

Sommertour Bad FreienwaldeDie heutige Station seiner Sommertour durch Brandenburg führte MatthiasPlatzeck in die älteste Kurstadt der Mark Brandenburg, nach BadFreienwalde. Wie schon bei den zehn Stationen zuvor, waren wiederzahlreiche Gäste der Einladung von Landtagskandidatin Jutta Lieske undBundestagskandidat Ravindra Gujjula gefolgt.

Brandenburgs SPD-General will Partei frustrierten Linken öffnen

28. August 2009

Klaus NessPotsdam (ddp). Brandenburgs SPD-Generalsekretär Klaus Ness will seine Partei für enttäuschte Linke-Politiker öffnen. Innerhalb der Linken gebe es eine zunehmende Unzufriedenheit mit dem radikalen Kurs von Parteichef Oskar Lafontaine, sagte Ness der Nachrichtenagentur ddp am Freitag in Potsdam. Insbesondere Reformer im Osten wehrten sich gegen die unrealistischen Politikkonzepte Lafontaines.

Platzeck im Schatten des Finower Wasserturms

27. August 2009

Sommerfest EberswaldeSchon zur Begrüßung von Ministerpräsident Matthias Platzeck erklangenvom Finower Wasserturm Trompetenfanfaren zur Begrüßung. Im Schattendes Finower Wahrzeichens begingen Matthias Platzeck,Landtagskandidat Daniel Kurth und Bundestagskandidat Markus Meckel mitihren zahlreichen Gästen einen lauschigen Sommerabend.

Sommertour auf Station in Seelow: Seit 12 Jahren warte ich auf diesen Tag, Herr Ministerpräsident!

26. August 2009

Sommertour SeelowDie heutige Station seiner Sommertourführte Matthias Platzeck nach Seelow, in die kleinste KreisstadtDeutschlands im Osten Brandenburgs. Im frisch saniertenOderbruchstadion hieß der Ministerpräsident wieder zahlreiche Gästeaus dem sozialen und ehrenamtlichen Bereich von A wie AWO ausNeuenhagen bis Z wie Zweirad- und Technikmuseum in Zechendorfwillkommen.

Matthias Platzeck macht Station in seiner Heimatstadt Potsdam

26. August 2009

Sommertour PotsdamAuf der 8. Etappe seiner Sommertour machte Matthias Platzeck Station inseiner Heimatstadt Potsdam. Bei sommerlichen 30 Grad im Schatten trafman sich am Havelstrand auf Hermannswerder. Die vorbeifahrendenSegelboote ließen einen Hauch von abendlicher Romantik aufkommen. Trotzdes stimmungsvollen Ambientes folgten die Teilnehmer den AusführungenPlatzecks sehr aufmerksam und mit Zuspruch.

Matthias Platzeck erobert die Burg Belzig

24. August 2009

Sommertour BelzigEr war idyllisch und unterhaltsam ­– der Start in die zweiteSommerabend-Woche von Ministerpräsident Matthias Platzeck. Im Hof derin den vergangenen Jahren wunderbar sanierten Burg Belzig plaudertendiesmal besonders viele Ehrenamtliche aus Vereinen und Verbänden derRegion, während sich die Sonne sanft hinter die Dächer derMittelmark-Kreisstadt senkte.