SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Vorreiter der Wandels

27. Juli 2009

Matthias Platzeck20 Jahre nach der friedlichen Revolution 1989 zieht Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck im VORWÄRTS-Interview Bilanz: über immer noch fehlendes Verständnis zwischen Ost und West, was die alten Länder von den neuen lernen können und warum es wichtig ist, für den Wahlsieg am 27. September zu kämpfen.

Pilotprojekt in Eisenhüttenstadt zum Klimaschutz

24. Juli 2009

EisenhüttenstadtKanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier und Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (beide SPD) haben für nächsten Mittwoch ihren Besuch bei Arcelor-Mittal in Eisenhüttenstadt angekündigt, um ein Pilotprojekt zum Klimaschutz vorzustellen.

Jede Mark zählte

23. Juli 2009

Frank-Walter SteinmeierNamensbeitrag des SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier in "Die Zeit"

Icherinnere mich genau. Es war die Zeit, in der es Zeugnisse noch zuOstern gab und man genau wusste, wo sein Platz in der Gesellschaft war.Meiner wäre eigentlich nicht in der Oberschule gewesen und ganz sichernicht auf der Universität. Es war beim Frühstück. Brot, Marmelade,Kakao. Meine Mutter servierte mir dazu einen Satz, den ich nievergessen hatte: "Nun musst du es selbst wissen, die anderen kommennicht mit."

Dagmar Ziegler: "Dreifach gut angelegtes Geld."

22. Juli 2009

Dagmar ZieglerGemeinsam mit Potsdams Oberbürgermeister Jann Lakobs (SPD) konnte Gesundheitsministerin Dagmar Ziegler (SPD) gestern dem Ernst-von-Bergmann-Klinikum einen Scheck von zehn Millionen Euro überreichen. Die finanziellen Mittel stammen aus dem Konjunkturpaket II und werden zur Sanierung eines Gebäudekomplexes eingesetzt.

"Nazis aus dem Takt bringen"

21. Juli 2009

Frank-Walter SteinmeierMehr als 300 Bands hatten an dem Wettbewerb "Nazis aus dem Takt bringen" teilgenommen. Jetzt stehen die Gewinner fest. Mit-Initiator Frank-Walter Steinmeier gratulierte ihnen zum Erfolg - und zur Courage, sich den dumpfen Nazi-Parolen mutig entgegen zu stellen.

Die Einheit vollenden

17. Juli 2009

Frank-Walter SteinmeierIm Herbst jährt sich der Mauerfall zum 20. Mal. Das ist der Verdienst der engagierten und mutigen Bürgerinnen und Bürger der ehemaligen DDR, sagt Frank-Walter Steinmeier. Die deutsche Einheit sieht er als gelungen an - "aber noch nicht vollendet".

Steinmeier: Klare Linie gegen Rechtsextremisten!

15. Juli 2009

Frank-Walter SteinmeierAnlässlich der gestrigen Verleihung des Titels "Schule OHNE Rassismus - Schule MIT Courage" an das ´Fläming Gymnasium` in Belzig lobte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier die Erfolge Brandenburgs im Kampf gegen Rechtsextremismus. Steinmeier rief "zu starkem bürgerschaftlichen Engagement gegen Rechtsextremismus und einer harten Linie des Staates gegen die Feinde der Demokratie" auf. Steinmeier betonte: "Heimatliebe heißt: Nazis ´raus!"