SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

MAZ-Umfrage: SPD in Brandenburg stärkste Kraft

06. Januar 2014

Zur aktuellen Umfrage zur politischen Situation in Brandenburg erklärt die Generalsekretärin der SPD, Klara Geywitz: "Die Zahlen sind eine Bestätigung für unsere solide Arbeit und ein ordentlicher Start ins Wahljahr. Bei der CDU fehlt offenbar der Merkel-Effekt."
Die Umfrage wurde durch das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der MAZ in den Tagen vor dem Jahreswechsel durchgeführt. Befragt wurden insgesamt 1001 wahlberechtigte Brandenburger.

100 Tage Dietmar Woidke – Das Vertrauen wächst!

05. Dezember 2013

Zur aktuellen Umfrage zur politischen Situation in Brandenburg erklärt die Generalsekretärin der SPD, Klara Geywitz: „Die aktuelle Umfrage ist Rückenwind für Dietmar Woidke und die Brandenburger SPD. 100 Tage nach seinem Amtsantritt ist das Vertrauen in Dietmar Woidke erheblich gewachsen. Besonders deutlich zeigt sich das in der Direktwahlfrage: Jeder zweite Brandenburger würde Dietmar Woidke wählen, für den Kandidaten der CDU wäre es gerade mal jeder 14.! Sogar unter den CDU-Anhängern ist Dietmar Woidke mit 50 zu 16 Prozent deutlich beliebter als der CDU-Kandidat. Das ist ein erheblicher Dämpfer für die Brandenburger CDU.

Mitgliedervotum: FAQ zu den Koalitionsverhandlungen

28. November 2013

Noch vor der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU hatte der SPD-Parteivorstand entschieden, dass zum ersten Mal auf Bundesebene in der eigenen Parteigeschichte und die SPD als erste deutsche Partei überhaupt einen ausgehandelten Koalitionsvertrag allen Mitgliedern zur Abstimmung vorlegen wird. Die Mitglieder sollen darüber entscheiden, ob die SPD in einer Koalition mit der Union genug politischen Fortschritt für die Millionen von Menschen erreichen kann.

Mitgliedervotum: Der Koalitionsvertrag

27. November 2013

Die Koalitionsverhandlungen sind abgeschlossen und die finale Fassung des Koalitionsvertrages zwischen SPD und der Union verfasst. Nun haben die SPD-Mitglieder in einem Mitgliedervotum das Wort. Den kompletten Koalitionsvertrag finden Sie hier: Der Koalitionsvertrag zum Download [PDF, 1,3 MB].

Dietmar Woidke zu den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen im Bund

27. November 2013

Dietmar Woidke erklärt: "Die SPD hat in entscheidenden Punkten wichtige Verbesserungen für die Menschen erreicht. Es wird einen verbindlichen gesetzlichen Mindestlohn geben. Es wird mehr Fairness und Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt geben. Und wir werden die Energiewende in geordnete Bahnen lenken, um den Industriestandort Deutschland zu sichern. Das ist auch für das Energieland Brandenburg ein wesentlicher Fortschritt. Nach diesem Ergebnis kann ich den Mitgliedern der SPD Brandenburg die Zustimmung zum Koalitionsvertrag nur empfehlen."

Frei leben – ohne Gewalt

25. November 2013

Ulrike Häfner, stellvertretende Vorsitzende der ASF Brandenburg, eröffnete am Montag, den 25. November den internationalen Aktionstag "NEIN zu Gewalt gegen Frauen" in Potsdam an. Häfner hisste gemeinsam mit der Generalsekretärin Klara Geywitz, der Bundestagsabgeordneten Andrea Wicklein und der Kandidatin für das Europaparlament Susanne Melior die Flagge der Terre des Femmes vor dem Potsdamer Regine-Hildebrandt-Haus.

Brandenburger SPD setzt erste Themen für die bevorstehenden Wahlkämpfe

23. November 2013

Mit dem Leitantrag „Unser Plan für Brandenburg: Jedem eine faire Chance. Wie wir vorsorgende Sozial- und Gesellschaftspolitik für Brandenburg weiterentwickeln.“ [PDF, 98,2 kB] hat die SPD Brandenburg am Sonnabend auf ihrem Landesparteitag in Potsdam die Themen Bildung und soziale Gerechtigkeit in den Mittelpunkt gestellt. "Wir brauchen einen Sozialstaat, der in die Lebensperspektiven der Menschen investiert", sagte Dietmar Woidke in seiner Rede vor den 119 Delegierten. "Die Europa-, Kommunal- und Landtagswahlen im kommenden Jahr wollen wir gewinnen - und wenn wir hart genug arbeiten, werden wir sie gewinnen."

< 57 58 59 60 61 62 63 >