SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Angelika Krüger-Leißner: In der Kita „Entdeckerland“ ist Integration gelebte Realität

19. August 2013

Bei dem heutigen gemeinsamen Besuch der Kita „Entdeckerland“ in Falkensee mit Brandenburgs Sozialminister Günter Baaske wurde eines sehr deutlich: Die Integrationskita der Lebenshilfe Havelland ist ein Musterbeispiel dafür, wie selbstverständlich Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam spielen und lernen können. Die 89 Kinder erleben ihren Alltag in 6 Gruppen mit durchschnittlich 15 Plätzen, wobei meist 3 bis 4 Kinder mit Behinderungen in den Gruppen integriert sind.

Dietmar Woidke im Gespräch mit der MOZ

12. August 2013

Herr Woidke, wo haben Sie in dieser Woche die meiste Arbeitszeit verbracht - im Innenministerium, in der Staatskanzlei oder auf neutralem Boden?

Es gab viele Gespräche mit dem Ministerpräsidenten, mit dem Team in der Staatskanzlei habe ich mich vertraut gemacht. Ich bin aber auch weiter im Innenministerium und im Land präsent. Am Donnerstag habe ich zum Beispiel Feuerwehren und THW im Süden des Landes besucht.

Matthias Platzeck im Gespräch mit der SUPERillu: "Ich bin erleichtert und wehmütig…"

09. August 2013

Schwere Entscheidung - doch die Gesundheit geht vor. Am 28. August gibt Matthias Platzeck seine politischen Ämter auf. Hier spricht er über die Hintergründe
Ihre Rücktrittsankündigung liegt einige Tage zurück. Und schon jetzt wirken Sie gelöster, fröhlicher...
Das alles so gekommen ist, damit hadere ich schon noch. Aber als die Entscheidung gefallen war, war ich auch erleichtert. Hinzu kommt: Über viele Jahre mussten meine Frau und die Familie zurückstehen. Jetzt habe  ich auch mal auf die Familie gehört…

Woidke in einem MAZ-Gespräch

05. August 2013

Die Ära Matthias Platzeck geht zu Ende. Am 28. August soll sein Nachfolger, der 51-jährige Dietmar Woidke, zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden. Mit dem derzeitigen Innenminister sprachen Volkmar Krause und Igor Göldner.

Dietmar Woidke: "Ich bin kein Schönredner"

03. August 2013

Der designierte Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) im RUNDSCHAU-Interview zu Heimat, Macht, die Lausitz und Koalitionen
Eigentlich wollte Dietmar Woidke seinen Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff - ein Geschenk für die Schwiegermutter zum 70. Geburtstag - bis zurück nach Hamburg mitmachen. Doch am letzten Sonntag musste der 51-jährige SPD-Innenminister in Trondheim von Bord. Er tritt die Nachfolge von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck an. Der RUNDSCHAU gab er das erste Interview als designierter Regierungschef.

Sondersitzung des SPD-Landesvorstandes: Woidke einstimmig nominiert

30. Juli 2013

Nach über elf Jahren als Ministerpräsident in Brandenburg kündigte Matthias Platzeck am Montag seinen Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen an. Auch den SPD-Landesvorsitz legt der 59-Jährige nieder. "Ich habe meine Ämter immer mit Lust und Leidenschaft ausgeübt", sagte Matthias Platzeck sichtlich bewegt auf einer gemeinsamen Sondersitzung des SPD-Landesvorstandes und der SPD-Landtagsfraktion in Potsdam.

Pflichtmensch und Freund - Matthias Platzeck setzt Maßstäbe

29. Juli 2013
© Dominik Butzmann / SPD

Zum angekündigten Rücktritt des brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck erklärt der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel: "Matthias Platzeck verkörpert Brandenburg. Er lebt beispielhaft vor, was die Brandenburgerinnen und Brandenburger ausmacht: pragmatisch, pflichtbewusst, klar und weitblickend, aber auch stets leidenschaftlich für die Interessen seines Landes kämpfend. 

< 60 61 62 63 64 65 66 >