SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Equal-Pay-Day: „Recht auf Mehr!"

21. März 2013

Jedes Jahr am Equal-Pay-Day demonstrieren, wie auch heute, viele Menschen für Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern und bringen damit ihren Unmut über die noch immer bestehenden Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen zum Ausdruck! In Deutschland beträgt er 22 Prozent.

Otto-Braun-Platz in Potsdam eingeweiht

19. März 2013

Am heutigen Vormittag weihten der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Jann Jakobs, Landtagspräsident Gunter Fritsch und Ministerpräsident Matthias Platzeck den Otto-Braun-Platz in Potsdam ein. Der Platz befindet sich direkt am neuen Landtag in Potsdam Mitte. Otto Braun war mit kurzen Unterbrechungen von 1921 bis 1932 Ministerpräsident des Freistaates Preußen. Er gehörte zu den herausragenden demokratischen Politikern der Weimarer Republik.

Klara Geywitz: „Unabhängigkeit des rbb achten“

14. März 2013

Zu den Äußerungen der CDU-Generalsekretärin Anja Heinrich zu Christoph Singelnstein erklärt die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Klara Geywitz:
"Der rbb entscheidet allein über Berichterstattung und Personalauswahl. CDU-Generalsekretärinnen sollten nicht versuchen, den Job von Dagmar Reim zu übernehmen.

Mit dem Bürgerdialog mehr Demokratie wagen

12. März 2013

Am 11.03.2013 luden die Bundestagsabgeordnete Angelika Krüger-Leißner und die SPD/Grüne-Fraktion Oranienburg zum Bürgerdialog. Beiden Einladenden ist es wichtig, dass man sich mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Herausforderungen der Zeit austauschen kann. Der Bürgerdialog stand an diesem Abend unter dem Motto: „Zukunft für Kinder, Jugend und Familie“. Viele kamen, darunter auch einige mit ganz speziellen Anliegen.

Ralf Holzschuher und Detlef Baer zum angekündigten Arbeitsplatzabbau: Vattenfall hat eine Verantwortung für die Region

07. März 2013

Gestern hat der Energiekonzern Vattenfall angekündigt, in den nächsten zwei Jahren 1.500 Arbeitsplätze in Deutschland abzubauen. Auch der Standort Cottbus soll davon betroffen sein. SPD-Fraktionschef Ralf Holzschuher erinnerte die schwedische Konzernführung des Energiekonzerns an ihre Verantwortung für die Lausitz. Er sagte: „Vattenfall profitiert seit vielen Jahren ganz erheblich von dem Standort Cottbus. Ohne die Gewinne, die Vattenfall durch hohe Effizienz und hohe Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter in der Lausitz erwirtschaftet, wären die meisten Ideen der schwedischen Konzernspitze finanziell überhaupt nicht umsetzbar. Für den Erfolg von Vattenfall nehmen viele Lausitzer Beeinträchtigungen, zum Beispiel durch die Tagebaue, in Kauf. Im Gegenzug dürfen wir dann aber wohl erwarten, dass die schwedische Konzernspitze sich nicht aus der Verantwortung für die Region stiehlt. Einen Arbeitsplatzabbau am Standort Cottbus darf es nicht geben!“

Pauline Staegemann-Preis für das Lebenswerk

07. März 2013

Die SPD-Frauen ehrten am 5.3.2013 Marion Lührig für ihr Lebenswerk als Chronistin und Motor der Frauenpolitik in Brandenburg und der Bundesrepublik Deutschland. „Marion Lührig hat für die institutionalisierte Frauenpolitik eine Öffentlichkeit geschaffen. Mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit als Herausgeberin des Zweiwochendienstes hat sie die Frauenpolitik der SPD maßgeblich geprägt. Sie trägt damit wesentlich dazu bei, dass die Themen der Frauen politisch immer auf der Agenda bleiben,“ so würdigte die Landesvorsitzende der SPD-Frauen in Brandenburg, Prof. Dr. Christine Färber.

SPD-Landesvorstand nominiert Susanne Melior als Europakandidatin

04. März 2013

Der SPD-Landesvorstand ist am vergangenen Sonnabend zu einer Klausur in Potsdam zusammengekommen und hat sich insbesondere mit der Vorbereitung der Europawahlen 2014 beschäftigt. Zu der Sitzung waren die bisher bekannten Bewerber für das Europaparlament eingeladen: Christine Färber, Martina Greib, Susanne Melior, Harald Geywitz und Norbert Glante. 

< 63 64 65 66 67 68 69 >