SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

2. Storkower Forum: "Mein Deutschland - Wofür ich stehe"

29. Oktober 2010

Frank-Walter SteinmeierFrank-Walter Steinmeier und Klaus Ness im Gespräch

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum 2. Storkower Forum, am 02. November 2010 um 18.00 Uhr in den großen Veranstaltungssaal der Burg Storkow, Schlossstraße 6 in 15859 Storkow ein.

Arbeitslosigkeit in Brandenburg unter 10 Prozent!

28. Oktober 2010

Seit der Wiedervereinigung lag die Arbeitslosenquote in Brandenburg in keinem Oktober niedriger als in diesem. SPD-Fraktionschef Ralf Holzschuher und der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Fraktion, Detlef Baer, sehen ein lange verfolgtes Ziel erreicht.

Roman Blank neuer Bürgermeister in Wusterhausen

25. Oktober 2010

Neuer Bürgermeister von Wusterhausen/Dosse (Ostprignitz-Ruppin) wird der parteilose Roman Blank, der für die SPD angetreten war. Bei der Stichwahl am gestrigen Sonntag entfielen auf ihn 68,1 Prozent der Stimmen. Sein Konkurrent, der Einzelbewerber Hartmut Janschke, holte 31,9 Prozent. Blank hatte bereits im ersten Wahlgang unter sechs Kandidaten 43,2 Prozent der abgegebenen Stimmen erhalten und lag mit weitem Abstand vor seinen Mitbewerbern. Die Bürgermeisterwahl war notwendig geworden, da der bisherige Bürgermeister Ralf Reinhardt auf Vorschlag der SPD zum Landrat von Ostprignitz-Ruppin gewählt wurde.

Brandenburgs Jugend so optimistisch wie nie

20. Oktober 2010

Die Situation und Lebenseinstellungen von Jugendlichen hat sich in Brandenburg deutlich gewandelt - die jungen Brandenburger blicken heute deutlich optimistischer in die Zukunft. Zu dieser Erkenntnis kommt die Studie "Jugend in Brandenburg 2010", die am Dienstag im Beisein von Ministerpräsident Matthias Platzeck und Bildungsminister Holger Rupprecht vorgestellt wurde. Außerdem verliert der Rechtsextremismus unter Brandenburgs Jugendlichen weiter an Rückhalt.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Wir wollen starke Patienten

20. Oktober 2010

Sylvia LehmannBrandenburg wird sich gemeinsam mit Berlin im Bundesrat für ein Gesetz stark machen, das Patienten darin unterstützt, ihre Rechte souverän wahrzunehmen. Das hat am Dienstag das Kabinett beschlossen. Eine Initiative, die nötig ist, sagt auch Sylvia Lehmann, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion.

Nein zur Kopfpauschale

14. Oktober 2010

Gemeinsam haben Ende September die Parteivorsitzenden von SPD, Grüne und Linke mit dem DGB zum Widerstand gegen die Kopfpauschale im Gesundheitswesen aufgerufen. Dabei formiert sich der Protest nicht nur auf der Straße. Die "Köpfe gegen Kopfpauschale" haben jetzt eine Online-Petition eingereicht.

1.376 Schülerinnen und Schüler haben einen Antrag auf finanzielle Unterstützung gestellt

07. Oktober 2010

Wissenschaftsministerin Dr. Martina Münch und Bildungsminister Holger Rupprecht freuen sich über die hohe Akzeptanz des "Schüler-Bafögs". Bis zum 30. September 2010 sind insgesamt 1.376 Anträge von Schülerinnen und Schüler auf Förderung nach dem Brandenburgischen Ausbildungsförderungsgesetz bei den zuständigen Ämtern in den Landkreisen und kreisfreien Städten eingegangen – das sind rund 60 Prozent der Anspruchsberechtigten. "Das Schüler-Bafög ist ein voller Erfolg", betonen Münch und Rupprecht. Zudem konnten schon die ersten Zahlungen an 249 Antragsteller erfolgen. Die Zahl der Aus- bzw. Nachzahlungen werde im Oktober noch mal signifikant steigen.

< 89 90 91 92 93 94 95 >