SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Gute Stimmung in Bernau

Kundgebung BernauBei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein kamen mehrere hundertBürgerinnen und Bürger auf den Bernauer Marktplatz zu der Kundgebungvon Matthias Platzeck Musikalisch wurden die Zuhörer zunächst von derBand "Yellow Times" und der Tanzgruppe "United Dancing Angels" ausAltandsberg begrüßt. In kurzen Talkrunden sprachen Britta Stark,Landtagskandidatin und Ravindra Gujjula, Bundestagskandidat über ihrebisherige Arbeit für de Region.

Schon gleich nach Ankunft von Matthias Platzeck gab es etliche Foto-und Autogrammwünsche der Bernauer zu befriedigen. Schließlich ist nichttäglich der Minsterpräsident in der Stadt. Auch etliche prominenteGäste konnte Matthias Platzeck unter den Zuhörern begrüßen. LandratBodo Ihrke und Minister Reinhold Dellmann hatten sich unters Publikumgemischt. Der Bernauer Bürgermeister kam noch im Laufanzug gekleidetextra vom 24 Stundenlauf herüber, um sich den Ministerpräsidenten nichtentgehen zu lassen.

Bei Minister Dellmann bedankte sich Platzeck, dass er sich soenergisch und erfolgreich gegen die Privatisierung der Bahn eingesetzthatte. "Genauso vehement wollen wir uns jetzt auch gegen diePrivatisierung der Seen einsetzen", so Platzeck. "Die Seen gehören inkommunale Hände, damit die Eigentümer die sind, die sie nutzen wollen -die Mensch, die dort leben." Hierfür, wie auch für alle anderen Punkteseiner kämpferischen Rede bekam Platzeck viel Beifall.

Etliche Bürger nutzten nach den Reden die Gelegenheit mit demMinisterpräsidenten und den SPD-Kandidaten ins Gespräch zu kommen. DerWahlaufruf des Ministerpräsidenten wurde von selbstgefertigtenTranzparenten von Gästen unterstützt. So war auf einem zu lesen: "Wirbitten Euch für alle Fälle, verhindert Merkel / Westerwelle!"