SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Erfolgreiche Bürgermeisterwahlen in Brandenburg

Zeitgleich mit der gemeinsamen Landtags- und Bundestagswahl am 27. September fanden in 28 Kommunen auch Bürgermeisterwahlen statt. Trotz bundespolitischen Gegenwinds verliefen sie für die Brandenburger Sozialdemokraten erfolgreich. So gelang es der SPD in 12 Kommunen die Direktwahlen zu gewinnen. Besonders erfolgreich war SPD-Kandidat Lutz Franzke in Königs Wusterhausen, der das Rathaus in der Stichwahl für die SPD zurückeroberte. In den Jahren zuvor stellte die Linkspartei den Verwaltungschef im Rathaus. Auch SPD-Bewerber Markus Mücke machte den Bürgermeisterposten in Schulzendorf der Linkspartei abspenstig. In Velten eroberte Ines Hübner das Bürgermeisteramt von der CDU zurück.

SPD-Generalsekretär Klaus Ness gratulierte den alten und neuen sozialdemokratischen Bürgermeistern und dankte ihnen für ihr großes Engagement: Elisabeth Herzog von der Heide (Luckenwalde), Thomas Schmidt (Teltow), Andreas Schulz (Hennigsdorf), Hans-Joachim Laesicke (Oranienburg), Jörg Schröder (Seelow), Detlef Fleischmann (Nauen), Herold (Quick (Falkenberg/Elster), Beate Burgschweiger (Zeuthen), Frank Steffen (Beeskow), Ines Hübner (Velten), Dr. Lutz Franzke (Königs Wusterhausen) und Markus Mücke (Schulzendorf).