SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Gebäude des Sozialministeriums wird nach Regine Hildebrandt benannt

Günter BaaskeDas Hauptgebäude des Brandenburger Arbeits- und Sozialministeriums soll künftig den Namen von Regine Hildebrandt tragen. "Ich sehe uns in der Tradition von Regine Hildebrandt", sagte Minister Günter Baaske (SPD) am Montag bei seinem Amtsantritt vor den rund 220 Mitarbeitern des Hauses in Potsdam. Sie habe "die Grundfesten dieses Ressorts" geschaffen. Die 2001 verstorbene SPD-Politikerin hatte das Ministerium von 1990 bis 1999 geleitet.

"Wir sind das Ministerium für soziale Gerechtigkeit", sagte Baaske, derdem Ministerium bereits von 2002 bis 2004 vorstand und in denvergangenen fünf Jahren die SPD-Landtagsfraktion führte. "Wir kämpfenfür den vorsorgenden Sozialstaat, aktive Arbeitsmarktpolitik, wirwollen Familien stärken und für die Rechte der Frauen streiten", gabder 52-Jährige als Ziele aus.