SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Wir trauern um einen großartigen Kollegen

Klaus BochowPotsdam - Nach schwerer Krankheit ist der langjährige SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Bochow verstorben. SPD-Fraktionschef Dietmar Woidke zeigte sich von der Nachricht tief getroffen und sprach den Angehörigen im Namen der SPD-Fraktion sein tief empfundenes Beileid aus.

Dietmar Woidke erinnerte an die Verdienste seiner ausgezeichneten Arbeit: "Mit Klaus Bochow haben wir eine herausragende Persönlichkeit verloren. Wir werden seine Verdienste, sein großes Engagement, seinen fortwährenden Einsatz für die Sorgen und Nöte der Menschen und vor allem seine sympathische Art und Weise nicht vergessen. Klaus Bochow war ein Mensch, mit dem wir alle gerne zusammen gearbeitet und noch viel lieber befreundet waren. Wir trauern um einen großartigen Freund und Kollegen. Eng mit seinem Namen verbunden bleiben wird sein steter Einsatz für eine bürgernahe Polizei und starke Kommunen."

Woidke sprach den Angehörigen von Klaus Bochow im Namen derSPD-Fraktion sein Beileid aus: "Ich wünsche der Familie die nötige Zeitund Kraft, um diesen schmerzlichen Verlust zu verkraften."

Seit 1999 gehörte Klaus Bochow dem Landtag Brandenburg an. Zuletzt warer europapolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Er vertrat dieSPD-Fraktion zudem im Innenausschuss, im Europaausschuss sowie in derParlamentarischen Kontrollkommission.