SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Matthias Platzeck mit 94 Prozent bestätigt

Manfred Stolpe und Mattias PlatzeckAuf ihrem Landesparteitag in Velten haben die Brandenburger SPD-Delegierten Matthias Platzeck mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt als SPD-Landesvorsitzenden bestätigt. 94 Prozent der Delegierten-Stimmen entfielen auf Platzeck, der seit 2000 der Brandenburger SPD vorsteht.

 

Zuvor hatten der SPD-Ehrenvorsitzende Manfred Stolpe und Matthias Platzeck zu den Delegierten gesprochen und auf die Aufbauleistungen der Brandenburgerinnen und Brandenburger seit 1990 herausgestellt. Dabei war die SPD immer an der Seite derer, die sich für unser Land und die Menschen eingesetzt haben.

"Vor uns liegen die nächsten zwei Jahrzehnte. Sie werden neue Chancen und Möglichkeiten bringen. Einfacher wird es nicht, das wissen wir schon jetzt. Aber nach 20 Jahren ist Brandenburg ein modernes, ein intaktes und gefestigtes Land", rief Platzeck den Delegierten zu. Mit einer auch selbstkritischen Bewertung der vergangenen Jahre, aber vor allem nach vorne zielenden Politk befasst sich der beschlossene Leitantrag "Gemeinsinn und Fortschritt: Brandenburg nach 20 Jahren".

Die beschlossenen Leitanträge

  • <media>Gemeinsinn und Fortschritt: Brandenburg nach 20 Jahren</media> 
  • <media><media>SPD Brandenburg 2020plus</media> </media>
  • <media><media>Beschlussheft LPT 2010</media></media>

Dokumentation der Reden von Manfred Stolpe und Matthias Platzeck

 

Auf dem Landesparteitag haben der SPD-Ehrenvorsitzende Manfred Stolpe und der SPD-Landesvorsitzende Matthias Platzeck zwei vielbeachtete Reden gehalten.

Eine Dokumentation der Reden finden Sie hier:

 

 

Dem neu gewählten Landesvorstand gehören an:

Vorsitzender:
Matthias Platzeck

Stell. Vorsitzende:
Klara Geywitz
Dr. Martina Münch

Generalsekretär:
Klaus Ness

Schatzmeister:
Dr. Burkhard Schröder

Beisitzer:
Dietmar Woidke
Ines Hübner
Günter Baaske
Stephan Loge
Anett Schulze
Jörg Vogelsänger
Anne Böttcher
Dr. Christine Färber
Ravindra Gujjula
Dr. Christina Eisenberg