SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Brandenburg ist die dynamischste Wirtschaftsregion in Deutschland

Ausweislich einer Analyse der "Wirtschaftswoche" und der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft führt Brandenburg das Ranking der dynamischen Wirtschaftsregionen an. Die Autoren des Rankings stellen fest, dass sich Brandenburg zwischen 2006 und 2009 wirtschaftlich am besten entwickelt habe.

Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Sören Kosanke, sieht darin auch einen Erfolg der Landespolitik: "Auf dieses Ergebnis können vor allem die Unternehmerinnen und Unternehmer in Brandenburg stolz sein. Es zeigt aber auch, dass wir gut daran getan haben, die Wirtschaftsförderung und die Standortpolitik auf Stärken auszurichten. Diesen erfolgreichen Weg werden wir auch in den kommenden Jahren fortsetzen." Im Jahr 2005 wurde die Wirtschaftsförderung in Brandenburg unter dem Motto "Stärken stärken" auf Schwerpunktbranchen konzentriert. Außerdem wurden sogenannte Regionale Wachstumskerne ausgewiesen, in denen Fördermittel konzentriert zum Einsatz kommen.Beide Förderansätze werden 2010 evaluiert und weiterentwickelt.

Kosanke kündigt an, sich intensiv auch mit den im Ranking festgestellten Schwächen auseinanderzusetzen: "Wir haben eine niedrige Exportquote, eine hohe Zahl an Schulabgängern ohne Abschluss, sinkende Patentanmeldungen und einen stagnierenden Anteil von Hochschulabsolventen. Das macht deutlich, dass wir uns auch bei der Beratung zum Haushalt 2011 weiterhin auf Bildung und Innovation konzentrieren müssen. Darüber hinaus brauchen wir bessere Beratungsmöglichkeiten für kleine Unternehmen, die potentielle Exportunternehmen sind. Das ist auch finanzierbar, weil wir die Ansätze für die Exportförderung im Haushalt 2010 erhöht haben."

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisses der Studie finden Sie hier.