SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Nein zur Kopfpauschale

Gemeinsam haben Ende September die Parteivorsitzenden von SPD, Grüne und Linke mit dem DGB zum Widerstand gegen die Kopfpauschale im Gesundheitswesen aufgerufen. Dabei formiert sich der Protest nicht nur auf der Straße. Die "Köpfe gegen Kopfpauschale" haben jetzt eine Online-Petition eingereicht.

Der Versuch des Gesundheitsminister Philipp Rösler, die ganz große Kopfpauschale auf einen Schlag durchzusetzen, ist erst mal gescheitert. Dass er sein Vorhaben aufgibt, ist aber nicht zu erwarten.

Denn Rösler will die Gesundheitsreform durch die Hintertür durchboxen und hat dafür einen Gesetzentwurf vorgelegt. Damit der nicht durchkommt, hat das Bündnis "Köpfe gegen Kopfpauschale" eine Online-Petition beim Deutschen Bundestag eingereicht: Die Petition ist auf der Website des Deutschen Bundestages online.

Einfach draufklicken und gegen die ungerechten Rösler-Pläne mobil machen.

Druck machen kann man auch nach wie vor mit der Unterschriftenkampagne der SPD . Über 136.000 haben hier schon "Nein zur Kopfpauschale" gesagt.