SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Diskussionspapier "Brandenburg 2030"

Diskussionspapier "Die Debatte ist eröffnet!", mit diesen Worten hat Matthias Platzeck heute auf einer Pressekonferenz das gestern vom SPD-Landesvorstand beschlossene Diskussionspapier "Brandenburg 2030" vorgestellt.  Ziel des von einer Kommission erarbeiteten 35-seitigen Papiers ist es, eine breite Debatte über die Herausforderungen, aber auch Chancen, für unser Land bis zum Jahr 2030 anzustoßen. Dazu werden für alle wesentlichen Bereiche der Landespolitik Vorschläge und Thesen unterbreitete.

Ab sofort kann und soll das Papier in Brandenburg breit diskutiert werden. Die Debatte soll aber nicht nur in der Partei stattfinden. Beteiligen können sich alle, die an der Zukunft unseres Landes mitwirken wollen", so der Kommissionsvorsitzende Mike Schubert. Auf einem Landesparteitag am 5. November 2011 wird die SPD eine erste Zwischenbilanz der Debatte ziehen, bevor dann im Jahr 2012 das "Leitbild Brandenburg 2030" verabschiedet werden soll.

Wir dokumentieren das Papier an dieser Stelle und freuen uns auf vielfältige Reaktionen.

Diskussionspapier: "Brandenburg 2030 - Gemeinsam Perspektiven entwickeln"