SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Dagmar Ziegler mit deutlicher Mehrheit für die Bundestagswahl 2013 nominiert

Die Delegierten votierten auf der Wahlkreisdelegiertenkonferenz im Kulturhaus Kyritz mit 47 von 52 Stimmen bei zwei Enthaltungen für die Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Bundestagsfraktion, Dagmar Ziegler. Mit großem Applaus wurde das Ergebnis von den Delegierten und den Gästen angenommen. 

Als Listenkandidat wurde der 30-jährige Juso-Landesvorsitzende Nico Ruhle mit 47 von 52 Stimmen nominiert. Er möchte mit seiner Kandidatur im Wahlkampf vor allem Dagmar Ziegler unterstützen.

Damit erhielten beide Bewerber mehr als 90 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Vorsitzenden der SPD-Unterbezirke Prignitz, Havelland und Ostprignitz-Ruppin: Harald Pohle, Martin Gorholt und Manfred Richter sind sich einig, dass die SPD mit einer hervorragenden Direktkandidatin ins Rennen geht und begrüßen auch die Kandidatur von Nico Ruhle für die Landesliste. 

Die drei SPD-Unterbezirkschefs sind überzeugt und meinen einhellig: „Die SPD ist im Wahlkreis 056 gut aufgestellt und bietet dem Wähler ein hervorragendes Personalangebot. Mit Dagmar Ziegler kandidiert eine erfahrene und allseits anerkannte Politikerin, die jede Möglichkeit nutzt, sich für die Belange ihres Wahlkreises stark zu machen. In der Fraktion ist sie u.a. für den Aufbau Ost zuständig und weist dort immer wieder auf die für den Osten spezifischen Problemlagen hin. Dagmar Ziegler ist in der Fraktion als ausgewiesene Sozialexpertin ebenso zuständig für die Bereiche Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie für Bildung. Mit Nico Ruhle kandidiert ein engagierter und aussichtsreicher Nachwuchspolitiker für die Landesliste, der mit Sicherheit auch eigene Akzente im Wahlkampf setzen wird.“