SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

SPD-Landesvorstand nominiert Susanne Melior als Europakandidatin

Der SPD-Landesvorstand ist am vergangenen Sonnabend zu einer Klausur in Potsdam zusammengekommen und hat sich insbesondere mit der Vorbereitung der Europawahlen 2014 beschäftigt. Zu der Sitzung waren die bisher bekannten Bewerber für das Europaparlament eingeladen: Christine Färber, Martina Greib, Susanne Melior, Harald Geywitz und Norbert Glante. 

Alle 5 Kandidatinnen bzw. Kandidaten erhielten die Möglichkeit, sich vor dem Landesvorstand vorzustellen. Norbert Glante erklärte vor dem Landesvorstand seinen Verzicht auf eine weitere Kandidatur, Harald Geywitz erklärte, dass er sich nicht um die Nominierung des Landesvorstandes bemühe.

In einer geheimen Abstimmung zwischen Christine Färber, Martina Greib und Susanne Melior nominierte der Landesvorstand als seine Kandidatin Susanne Melior. Auf Susanne Melior entfielen 8 Stimmen, auf Christine Färber 6 Stimmen und es gab eine Enthaltung. Die endgültige Entscheidung trifft die SPD-Landesvertreterversammlung am 17. April 2013 in Wildau.