SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Breite Zustimmung für Stephan Loge – 92 % für den neuen Vorsitzenden der SPD Dahme-Spreewald

Nach dem angekündigten Rückzug von Prof. Dr. Peter Danckert vom Vorsitz des Unterbezirkes Dahme-Spreewald wählten die Delegierten auf dem Unterbezirksparteitag am Samstag, den 26. Oktober in Wildau den Landrat des Landkreises Stephan Loge zum neuen Vorsitzenden der SPD Dahme-Spreewald.

Zuvor hatte Peter Danckert in einer Abschiedsrede einen ausführlichen Rückblick über seine elfjährige Tätigkeit an der Spitze des Unterbezirks geben, zog Bilanz und dankte seinen vielen Wegbegleitern und Mitstreitern. Im Anschluss an seine Rede dankten die Delegierten ihm mit einer besonderen Überraschung und ernannten ihn einstimmig zum Ehrenvorsitzenden. 

Stephan Loge machte in seiner Kandidatenvorstellung deutlich worauf es ihn ankommt, er möchte vor allem das Miteinander in der Partei stärken. Außerdem soll die Öffentlichkeitsarbeit der Kreis-SPD deutlich verbessert werden: „Wir haben zweidrittel unseres Wahlprogramms in Dahme-Spreewald umgesetzt, aber nur wenige wissen davon! – Das soll sich ändern.“, so Stephan Loge. Die Delegierten sprachen ihm mit 92 % Zustimmung deutlich ihr Vertrauen aus. Nach Bekanntgabe des Ergebnisses gehörte Ministerpräsident Dietmar Woidke zu den ersten Gratulanten der dem Parteitag einen Überraschungsbesuch abstattete. In einem weiteren Wahlgang wurde die freigewordene Beisitzerposition nachgewählt, diesen Platz füllt der Mittenwalder Thomas Handrick.