SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

SPD gewinnt Landratswahlen in der Prignitz

SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz gratuliert Torsten Uhe zu seiner Direktwahl zum neuen Landrat der Prignitz. "Ich gratuliere Torsten Uhe ganz herzlich zu seinem tollen Sieg im ersten Wahlgang! Mit seiner Kompetenz und der starken Verankerung in der Prignitz hat er die Menschen in der Region überzeugt. 64,1 Prozent im ersten Wahlgang sind ein beeindruckendes Ergebnis. Nach einem engagierten Wahlkampf unter dem Motto 'Zukunft braucht Erfahrung' hat Torsten Uhe verdient gewonnen. " Torsten Uhe stammt aus Wittenberge und arbeitet seit vielen Jahren in der Kreistagsverwaltung in der Prignitz, zuletzt als 1. Beigeordneter.

Der Kandidat der SPD kam im ersten Wahlgang auf 64,1 Prozent und 15.237 Stimmen und hat seinen Mitbewerber Andreas Giske von der CDU damit haushoch geschlagen. Damit hat er nicht nur die Mehrheit der abgegebenen Stimmen erreicht, sondern auch das bei Landratswahlen so wichtige Quorum. Nachdem 21 Jahre Hans Lange für die CDU das Amt des Prignitzer Landrates inne hatte, konnte der SPD-Kandidat Uhe schon im ersten Wahlgang überzeugen. "Das ist ein gutes Zeichen für die Kommunal- und Europawahlen am 25. Mai." so die SPD-Generalsekretärin.