SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Hans-Bernhardt Beyertt – neuer Vorsitzender von Selbst Aktiv

Am 28.Juni 2014 hat die Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv einen neuen Vorstand gewählt, in dem neue Fachkompetenz und mehr Unterbezirke vertreten sind.
Vorsitzender: Hans-Bernhardt Beyertt (UB Oberhavel), stellv. Vorsitzender:
Hans-Joachim Trapp (UB Barnim ) und Beisitzer: Carsta Graf, (UB Potsdam),
Heiko Horst-Müchler (UB Brandenburg a.d.Havel), Daniela Waiß (UB Cottbus)

Der neue Landesvorsitzende bemerkte in seiner Antrittsrede, dass Selbst Aktiv noch immer am Anfang steht. In der Vergangenheit sei es nicht immer gelungen, die Positionen so deutlich darzustellen und damit das notwendige Verständnis in der Partei zu erreichen. Das soll sich jetzt ändern!

Die Arbeitsgemeinschaft wird Kontakte zu den übrigen Gliederungen der Partei herstellen, um die Beachtung für die Belange von Menschen mit Behinderungen zu finden, die angesichts der immer höher werdenden Anforderungen erforderlich ist. Die Arbeitsgemeinschaft setzt dabei auf die Solidarität der übrigen Partei. Das Gleiche gilt auch für die vielen anderen Interessensvertretungen für Menschen mit Behinderung. Selbst Aktiv versteht sich nicht als Konkurrenz zu ihnen, sondern als notwendige Ergänzung. Deshalb wird eine enge Zusammenarbeit angestrebt. Es gibt noch zu viele Probleme, die zu bewältigen sind. Inklusion und Partizipation = Gleichstellung und Mitbestimmung in der Gesellschaft, ist das Ziel.

„Unter diesen beiden Oberbegriffen wird sich unsere gemeinsame Arbeit auszurichten haben. Behindertenpolitik ist keine Sache nur für Pflegefälle und abgesenkte Bordsteine. Behindertenpolitik muss fester Bestandteil in der Gesellschaft werden. Nur wenn man die beiden Oberbegriffe nicht mehr erklären muss, haben wir unser Ziel erreicht. Dazu müssen die Barrieren in den Köpfen unserer Mitbürger und Mitbürgerinnen aufgelöst werden. Barrierefreiheit ist viel mehr, als nur ein Sitz für Behinderte im Linienbus. Das heute noch als besonders empfundene, muss morgen völlig selbstverständlich sein. Darauf wollen wir mit all unseren Möglichkeiten hinwirken.“, so der neue Landesvorsitzende Beyertt.

Neben der Wahl wurden auf der Konferenz auch inhaltliche Themen behandelt.
So diskutierte am Vormittag Jürgen Dusel, Landesbehindertenbeauftragter Brandenburg, mit den Anwesenden über die entscheidenden Regelungsinhalte für ein gutes Bundes –Teilhabegesetz.