SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Dietmar Woidke auf Tour durch Brandenburg

Keine Region im Land, in der er nicht vor Ort sein wird
Am Montag läutet Ministerpräsident Dietmar Woidke den Landtagswahlkampf ein. Der Spitzenkandidat der Brandenburger SPD wird in den kommenden 48 Tagen bis zur Landtagswahl auf 33 Veranstaltungen im ganzen Land persönlich seinen Plan für Brandenburg präsentieren.

Die SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz erklärt: „Dietmar Woidke zeigt mit seinem enormen Programm, dass er ein Ministerpräsident für alle Brandenburgerinnen und Brandenburger ist. Es gibt keine Region im Land, in der er nicht vor Ort sein wird. Andere mögen sich hinter noch so vielen Plakaten verstecken, Dietmar Woidke ist persönlich vor Ort und kümmert sich. Bei ihm ist Brandenburg in guten Händen.“

Zu Beginn der Brandenburg-Tour von Dietmar Woidke stehen 14 „Strohballenfeste“ (28. Juli bis 14. August) vorwiegend in ländlichen Regionen. Ab 15. August erläutert er in der Veranstaltungsreihe „Dietmar Woidke direkt“ sehr konkret seine Ziele für ein menschliches und lebenswertes Brandenburg. Am 28. August, 4.und 11. September wird er auf drei Kundgebungen in Schwedt, Cottbus und Potsdam auftreten. Traditionell wird es ein direktes Aufeinandertreffen mit den Spitzenkandidaten anderer Parteien geben. Es findet am 9. September beim Fernsehduell im RBB statt.

Neben den zahlreichen Terminen, die Dietmar Woidke persönlich wahrnimmt, gibt es eine Reihe an Podiumsdiskussionen auf Einladung von Vereinen und Verbänden im ganzen Land. An diesen Diskussionen werden insbesondere Klaus Ness (SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag), Martina Münch (stellv. Landesvorsitzende, Bildungsministerin), Günter Baaske (Arbeitsminister), Jörg Vogelsänger (Landwirtschaftsminister) und Klara Geywitz (Generalsekretärin) für die Brandenburger SPD teilnehmen.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter Termine und Veranstaltungen.