SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Helmut Barthel zur Meistergründungsprämie: Brandenburg fördert Firmengründer im Handwerk

Handwerksmeister, die im Land Brandenburg ein eigenes Unternehmen gründen oder eine bestehende Firma übernehmen wollen, werden in Zukunft durch das Land finanziell unterstützt. Sie können eine Grundförderung von 8.700 Euro erhalten. Mit dem Vorhaben befasste sich am heutigen Mittwoch der Wirtschaftsausschuss des Landtags. Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Helmut Barthel: „Die Meistergründungsprämie, die aus Landesmitteln finanziert werden soll, ist ein gutes Instrument, um den Unternehmensbestand zu sichern. Für die zusätzliche Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen nach Betriebsgründung oder -übernahme gibt es noch einmal 3.300 Euro oben drauf.

Wir sind mit unserem Vorhaben auf breite Zustimmung in der Handwerkerschaft gestoßen. In einem großen Land wie Brandenburg ist es wichtig, Arbeitsplätze in der Fläche zu erhalten und jungen, motivierten Handwerksmeisterinnen und -meistern einen Anreiz zu bieten, unternehmerische Verantwortung zu übernehmen.“

Mit dem geplanten Gesetz stärkt die Koalition die „Wirtschaftsmacht von nebenan“, die mit mehr als 40.000 Betrieben einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor in Brandenburg darstellt. In den nächsten fünf Jahren stehen nach Angaben der Handwerkskammern ca. 6.000 Betriebsübergänge an.