SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Erik Stohn kritisiert Äußerungen der Opposition zum "Maskenmann"-Prozess: Politik hat sich aus laufenden Strafverfahren herauszuhalten

Zu den Äußerungen aus der Opposition im Landtag zum so genannten „Maskenmann“-Prozess erklärt der rechtspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Erik Stohn: „Die Gewaltenteilung gehört zu den Grundpfeilern der Demokratie. Vor diesem Hintergrund warne ich den CDU-Innenpolitiker Björn Lakenmacher vor Einmischungsversuchen und Hinweisen an die Justiz, wie sie ihre Arbeit zu erledigen habe. Mit seiner Forderung, Staatsanwälte abzuberufen, ist eine Grenze überschritten. Indem die CDU den Eindruck erweckt, sie habe selbst kein Vertrauen in die unabhängige und ordentliche Arbeit der Justiz, erschüttert sie fahrlässig das Vertrauen in den Rechtsstaat.“