SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Streckenführung des Radwegs „Deutsche Einheit“ bekannt gegeben

Wie durch Verkehrsminister Dobrindt bekannt gegeben, wird die Route des neuen Radweges Deutsche Einheit auf insgesamt 1.094,2 Kilometern die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn mit dem heutigen Regierungssitz Berlin verbinden. Der Radweg führt über fünf Etappen durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin. Auf dem Radweg soll die Vergangenheit ebenso erlebbar werden, wie aktuelle und in die Zukunft weisende Entwicklungen.

Der Haushalts- und Verkehrsausschuss hatte sich maßgeblich in den Haushaltsberatungen 2015 für Mittel in Höhe von 800.000 Euro für dieses Projekt eingesetzt, weitere Mittel befinden sich in der Haushaltsplanung. Die SPD-Bundestagfraktion hat die Mittel für den Radwegebau in den letzten beiden Jahren kontinuierlich erhöht. An den 20 Streckenabschnitten soll es Raststätten nur für Radfahrende geben, mit Angeboten wie WLAN-Anschluss und Aufladestationen für E-Bikes. Der Radweg Deutsche Einheit verbindet auf rund 90 Stationen das Fahrradfahren mit Elektromobilität und digitaler Infrastruktur. Hinweistafeln weisen unter anderem auf Sehenswürdigkeiten und historische Aspekte der Wiedervereinigung vor 25 Jahren hin. Neben 189 direkten Anbindungsmöglichkeiten mit dem ÖPNV wird es auch 305 Übernachtungsmöglichkeiten, so genannte Bett + Bike Betriebe an der Strecke geben.

„Als fahrradpolitischer Sprecher meiner Fraktion und als Brandenburger Abgeordneter freue ich mich gemeinsam mit den Wahlkreisabgeordneten Frank-Walter Steinmeier und Andrea Wicklein sehr, dass der neue Radweg auch durch Bad Belzig sowie Potsdam führt. In Bad Belzig können Radtouristen die Burg Eisenhardt und die Steintherme bewundern sowie die preußische Architektur und Geschichte in der Landeshauptstadt Potsdam genießen“, erklärt Zierke.

Weiter Informationen finden Sie hier: http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/RadwegDeutscheEinheit/route.html