SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Helmut Barthel und Thomas Günther zur Lage bei Bombardier

Zur Ankündigung des Zugherstellers Bombardier, weltweit und auch in Deutschland Stellen zu streichen, erklären der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Helmut Barthel, und der Hennigsdorfer SPD-Abgeordnete Thomas Günther: „Die Brandenburger Beschäftigten von Bombardier arbeiten hoch qualifiziert, mit viel Erfahrung und großem Einsatz. Sie haben so in den vergangenen Jahren zum Erfolg des Unternehmens maßgeblich beigetragen. Bombardier in Hennigsdorf hat zudem eine große Bedeutung für die Region. Wir hoffen daher, dass das Management in Gesprächen mit der Belegschaft gemeinsame Wege sucht, um Arbeitsplatzverluste und eine Schwächung des Standortes zu vermeiden.

Die Landesregierung hat sich stets sehr für gute Rahmenbedingungen für die Industrieproduktion in Brandenburg engagiert und steht bereit, sich auch für die Bombardier-Arbeitsplätze in Hennigsdorf nachdrücklich einzusetzen.“