SPD SPREE-NEISSE
DAS IST, WAS WIR TUN.

Susanne Melior, MdEP: "Brexit - Ein schwarzer Tag für Europa"

„Eine knappe Mehrheit der Briten hat entschieden, dass sie die Europäische Union verlassen wollen. Das ist katastrophal für das Land und für die EU“, sagt Susanne Melior SPD-Abgeordnete im Europäischen Parlament. „Diese Entscheidung kann auch direkte Auswirkungen hier in Brandenburg haben. Das britische Pfund ist seit den Morgenstunden im Keller. Wir haben hier einige britische Unternehmen, ich denke da vor allem an den Triebwerkshersteller Rolls Roys in Dahlewitz, die von den Folgen direkt betroffen sein können.“ 

„Aber jammern hilft nicht. Die Europäischen Institutionen müssen jetzt schnell handeln. Das Europäische Parlament wird am Dienstag in einer Sondersitzung tagen. Die Austrittsverhandlungen müssen, so wie es der Lissabon-Vertrag im Artikel 50 vorsieht, schnell aufgenommen werden. Großbritannien und die EU haben ein Interesse daran, einen ungeregelten Austritt zu vermeiden. Das müssen auch die begreifen, die heute noch über den Brexit jubeln“, so Melior weiter. 

„Dieses Ergebnis ist aber vor allem auch ein Warnschuss für uns alle in der Europäischen Union. Wir müssen eine neue Identifikation und Begeisterung für die EU schaffen. Entweder wir erreichen wieder die Menschen in Europa, oder Europa geht vor die Hunde. Eine Europäische Union ohne Bürger, die davon überzeugt sind, kann es nicht geben. Für mich ist klar: Deutschlands Zukunft liegt in Europa. Dafür werde ich mich immer einsetzen. Ich weiß noch wie glücklich wir waren, als wir Brandenburger Mitglied in der EU geworden sind. Nie hätte ich mir vorstellen können, dass ich erleben muss, dass ein Land raus gehen wird aus dieser Gemeinschaft“, sagt Susanne Melior.